Zurück auf's "Spielfeld" - Knie Reha nach Kreuzbandriss und Mikrofrakturierung

Copyright

Nach dreimaligem Kreuzband OP‘s, mit nur „halben“ Innenmeniskus und Eingriff am Knorpel, ist Sport sehr notwendig!

Wenn ich mal längere Zeit nicht so gut trainiere, viel am PC oder im Auto sitze, meldet sich mein dreimal operiertes Knie. Die letzte KB OP ist fast vier Jahre her. Damals wurde auch der Knorpel behandelt. (Microfrakturierung) Wenn einer der großen Oberschenkelmuskeln nur ein bisserl zu sehr zieht, oder der andere nachlässt, reagiert das Gelenk.

Aus verschiedenen Gründen, konnte ich nicht viel trainieren. Der Vastus Laterales war zu „schmächtig“ gegen den medialen Zug. Die MRT Bilder zeigten ein intaktes Kreuzband und eine deutliche Schwellung.

Arzt und Physio waren sich zum Glück darüber einig, das Knie mit gezieltem Muskeltraining zur Ruhe zu bringen. Schon der Wechsel der Radschuhe, und Übungen mit dem Seilzug verbesserten die Lage. Jetzt soll noch Hyaloronsäure injiziert werden. Der Heilpraktiker hat heute erstmals mit Ozon behandelt, um die akute Entzündung rauszubekommen. Heute halte ich still, und ab morgen heisst es wieder: Nie zu lange Ruhe geben.

 
 
Copyright
...sogar losrennen

Nach drei Knie OP‘ s ist es nicht selbstverständlich, dass Du ganz normal losrennen kannst. Für mich war es nach der zweiten knie Operation vorbei. Ich konnte nicht mehr normal joggen, nur über Ausweichhaltungen, und nur mit gewisser Schmerz -Toleranz. Ehrlich gesagt, konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass das je wieder geht. Manchmal habe ich mir Gedanken gemacht, wie es ist, wenn ich meiner kleinen Tochter mal „nachrennen" muss, und ob das dann funktioniert. Während der Bike-Rennen hatte ich mir angewöhnt einfach alle Passagen zu fahren, und dadurch meine Abfahrtsperformance verbessert. Seit Dezember 2011 kann ich wieder normal losrennen, joggen, ich war sogar im Trail unterwegs. Unglaublich das Gefühl, die Dankbarkeit für den Moment als ich das erste Mal merkte, dass das „Laufen" wieder funktioniert.
Woran lag das, was war der Schlüssel?
Eine spontane Verletzung zwang mich in eine Schonhaltung. Verspannungen und Muskelschmerzen beim Biken waren die Folge, und auch mein Weg zu einem Experten. Dr. Pfab vom Olympiastützpunkt München wendete eine effektive Therapieform (Dry Needling) an, um alte Muskel -Verspannungen aufzulösen, die durch Schon,- und Ausweichhaltungen nach den Knie Operationen entstanden waren. Mein Fokus lag immer darauf, dass der Körper auf dem Bike funktioniert. Seit 8 Jahren konnte ich nicht mehr richtig „sportlich Laufen." Ich hatte das akzeptiert, sah das als Folge der OP's. Physio und Doc haben mich jetzt zum Laufen geschickt. Als Therapie! Vorsichtig, anfangs mit Schmerzen, bedenken und wieder mit Schonhaltung habe ich die Laufstrecke verlängert. (Ich war nie auf hartem Untergrund unterwegs.) Gleichzeitig versuchte ich die Rumpf und Stützmuskulatur zu stärken. Doc Pfab hat die Dry Needling Therapie angewendet.
Der Therapieerfolg war wirklich schön.
Natürlich muss sich jeder der eine oder mehrere Knie Operationen hat oder sogar am Knorpel operiert wurde, klar machen, das Laufen nicht die beste Sportart für das regelmäßige „Workout" ist. Dennoch ist es wirklich schön, einfach losrennen zu können...